Technotrans ist mit einem deutlichen Umsatzplus in das neue Geschäftsjahr gestartet. Auch das Geschäft mit den Kunden aus der Druckindustrie entwickelt sich positiv.

Technotrans vermeldet für das erste Quartal ein Umsatzwachstum von 74 Prozent auf 52,8 Millionen Euro. Darin enthalten sind die Umsatzbeiträge der im vergangenen Jahr getätigten Akquisitionen in Höhe von 15 Millionen Euro. Um diese Effekte bereinigt stieg der Umsatz um 24,3 Prozent beziehungsweise 7,4 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) hat sich auf 4,3 Millionen Euro mehr als verdoppelt (plus 110 Prozent). Die Ebit-Marge stieg von 6,8 auf 8,2 Prozent.  

Im ersten Quartal hat das Unternehmen 57,5 Prozent des Gesamtumsatzes in den neu erschlossenen Märkten generiert. Der Umsatz mit Kunden aus der Druckindustrie wuchs im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um 10,7 Prozent auf über 22 Millionen Euro.

"Wir beurteilen die Perspektiven für das Geschäft der technotrans-Gruppe im laufenden Geschäftsjahr insgesamt sehr positiv", erklärt Henry Brickenkamp, Sprecher des Vorstands, Technotrans. Der Vorstand erwartet für das Gesamtjahr weiterhin einen Umsatz zwischen 185 und 195 Millionen Euro. Das operative Ergebnis der Technotrans-Unternehmensgruppe auf Ebit-Basis wird in einer Bandbreite zwischen 12 und 14 Millionen Euro prognostiziert. (kü)

Könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Beitrag 0

No comments found!

Write new comment