Das Museum für Druckkunst Leipzig zeigt zwischen dem 28. März und dem 4. Oktober 2015 die Ausstellung "Leipzig beeindruckt. 500 Jahre Druck- und Verlagsstandort."

Eine Druckmaschine, um 1900

Im Rahmen der 1.000-Jahr-Feier Leipzigs stellt die Schau Leipzigs lange Tradition im Druckwesen vor. Innovationsfreudig, wirtschaftsstark und geografisch günstig gelegen: Leipzig ist seit Jahrhunderten Anziehungspunkt für Kultur, Musik, Handel und Wirtschaft. Eine wichtige Säule darunter bildet das druckgrafische Gewerbe, das im 19. und beginnenden 20.Jahrhundert seinen Höhepunkt erreichte und Leipzig zu einem der weltweit wichtigsten Standorte machte.

Diesen Weg zeichnet die Ausstellung in beispielhaften Etappen im Museum für Druckkunst Leipzig nach. Den Auftakt dieser engen Verbindung zum Druckwesen in Leipzig macht der erste beständig sesshafte Drucker Konrad Kachelofen (um 1450 bis um 1529). Die in seinerWerkstatt entstandenen Frühdrucke gelten heute als Höhepunkte des Schaffens dieser Zeit.

Weitere wichtige Stationen führen zum Drucker Melchior Lotter (1470 bis 1549) sowie Gregor Ritzsch (1584 bis 1643), dem Drucker der ersten Festschrift der Welt. Mit den Industriepionieren Karl Krause und Gebrüder Brehmer festigt Leipzig im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert seine weltweite Vormachtstellung. Mit einem Blick auf das gegenwärtige grafische Kunstschaffen und das industriekulturelle Erbe in Leipzig schlägt die Ausstellung einen Bogen ins Heute.

Unter Einbeziehung der ständigen Sammlung des Museums gibt die Ausstellung Einblicke in verschiedene Drucktechniken und in die Kulturgeschichte von Printmedien in Leipzig. Hier werden unter anderem Schriftentwicklung und -herstellung, grafischer Maschinenbau sowie Lithografie, Lichtdruck und Musiknotendruck beleuchtet. Exponate der letzten fünf Jahrhunderte zeigen die Vergangenheit der Pleißestadt als Standort für das Druckhandwerk sowie für Verlage und den Maschinenbau.

Die vollfunktionsfähigen Maschinen und Geräte des Museums machen darüber hinaus die komplexe Herstellung von Drucksachen anschaulich.Die Ausstellung ist Teil des Programms zum 1.000-jährigen Jubiläum der Stadt Leipzig. (kü)

Könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Beitrag 2

  1. Druckerei Javitz GmbH, Angela Javitz at 11.12.2014
    Die Ausstellung läuft sicherlich in 2015 !!! Sonst hätten wir sie leider alle schon verpasst, das wäre sehr schade. Also hingehen!!!
    Angela Javitz, Berlin
  2. Die Redaktion at 06.01.2015
    Danke für den Hinweis Frau Javitz. Klar, gemeint ist das Jahr 2015. Haben wir jetzt auch im Text korrigiert. Sorry!

Write new comment