Massivit 3D, spezialisiert auf den dreidimensionalen Druck, stellt auf der Euroshop in Düsseldorf aus und beteiligt sich außerdem am Konferenzprogramm.

Massivit 3D wird live auf der Messe produzieren.

Das Unternehmen Massivit 3D Printing Technologies stellt auf der Euroshop vom 5. bis zum 9. März 2017 in Düsseldorf aus. Gezeigt wird eine Reihe von Projekten, darunter beleuchtete Werbedisplays, Innenausstattungen und POP-Displays.

Auf der Messe Massivit 3D an seinem Stand täglich mit Präsentationen den Besuchern das Potenzial des 3D-Drucks vorführen und zeigen, wie es sich in den bestehenden Betrieb integrieren lässt. Kundenreferenzen werden beispielhaft verdeutlichen, welche realen Möglichkeiten die Massivit 3D-Drucktechnologie zulässt, darunter der weltweit erste 3D-Druck-Popup-Shop und vSchaufenster-Displays. Besucher am Stand von Massivit 3D können live und aus nächster Nähe den Massivit 1800 3D-Drucker in Aktion sehen – während der gesamten Messe.

Im Rahmen des Konferenzprogramms der Euroshop wird Sharon Rothschild, Product Manager bei Massivit 3D, einen Vortrag mit dem Titel "3D-Druckinnovationen und -anwendungen für effektive Einzelhandelswerbung und Ausstellungsdesign" halten. Die Vorträge finden am Mittwoch, den 8., um 11 Uhr im POPAI-Forum in Halle 3 sowie am Donnerstag, den 9., um 12.30 Uhr im Architektur- & Designforum in Halle 10 statt. Diese Präsentationen, die kostenlos sind und ohne Voranmeldung von den Fachmessebesuchern genutzt werden können, beschäftigen sich mit der Frage, wie sich mit dem großformatigen 3D-Druck Anwendungen der nächsten Generation und Fertigungszyklen mit kurzen Durchlaufzeiten umsetzen lassen. (kü)

Kommentare zu diesem Beitrag 0

No comments found!

Write new comment