Das Druckhaus Berlin-Mitte erweitert das Angebot. Auch Hardcover-Bücher können dort nun gemäß dem "Blauen Engel" produziert werden.

Auch Hardcover können jetzt mit dem "Blauen Engel" gekennzeichnet werden.

Seit Sommer 2015 kann man beim DBM Druckhaus Berlin-Mitte Prospekte, Magazine, Plakate und Flyer nach den Kriterien des Blauen Engels produzieren und mit dem Logo "Blauer Engel" kennzeichnen lassen. Im Frühjahr 2016 kamen Softcover-Bücher hinzu. Die Besonderheit hierbei: Bindeleim und die Fadenheftung durften ein späteres, hochwertiges Recycling nicht behindern.

Ganz aktuell kann das DBM nun auch Hardcover-Bücher mit dem Umweltzeichen kennzeichnen. Voraussetzung dafür war die komplexe Suche nach geeignetem Material. Es mussten insgesamt fünf verschiedene, bei der Hardcover-Produktion zum Einsatz kommende Leime, die einzeln und auch beim gemeinsamen Einsatz den Kriterien entsprechen, gefunden werden. Darüber hinaus musste eine zertifizierte Pappe für die Buchdeckel sowie eine Folie, die das Buchcover schützt und dennoch mit dem "Blauen Engel" kompatibel ist, gefunden werden. Dies hat das Team des DBM Druckhaus Berlin-Mitte nun erreicht.

Erster Auftraggeber für die Produktgruppe "Hardcover" war das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung mit dem Buchtitel "Religionen und nachhaltige Entwicklung". (kü)

Könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Beitrag 0

No comments found!

Write new comment