Regelmäßige Präsenz beim Kunden

Gemäß der Phrase „der Schuster trägt die schlechtesten Schuhe“ wird Druckereien oft nachgesagt, sie kümmern sich zu wenig um Eigenmarketing. Es gibt aber auch Unternehmen, die sich und ihr Angebot gekonnt in Szene setzen – wir haben zwei von ihnen gefragt, welche Werbemittel sie nutzen.

Helge Beisner, Geschäftsführer Beisner Druck, Buchholz in der Nordheide

Helge Beisner, Geschäftsführer Beisner Druck, Buchholz in der Nordheide

Für uns ist der stetige Kontakt zu unseren Kunden ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit – und das geht über das „normale“ Telefongespräch oder ein Treffen hinaus. In unserem Newsletter berichten wir regelmäßig über Neuigkeiten aus unserer Druckerei. Und weil wir schließlich eine Druckerei sind, „machen wir natürlich auch in Print“: Unser Kundenmagazin „Beeindruckend“ erscheint dreimal jährlich mit einer Auflage von 7.000 Exemplaren und wird direkt an unsere Kunden und solche, die es werden können, versandt. Die Resonanz darauf ist im wahrsten Sinne des Wortes „beeindruckend“. Leserin Barbara Kloth von Grafik Design Kloth bringt es ziemlich treffend auf den Punkt: „Ein guter Service, viele Informationen zur Druckbranche ergänzt durch persönliche Geschichten und Gesichter.“ Zudem erstellen wir Info-Broschüren über uns, dazu zählen Flyer, wenn wir Neuigkeiten in der Personalie vermelden können. Ach ja, auf Facebook sind wir natürlich auch präsent – einfach mal vorbeischauen: www.facebook.com/BeisnerDruck.

Heiko Mazur, Geschäftsführer Häuser KG, DruckDiscount24.de, Köln

Heiko Mazur, Geschäftsführer Häuser KG, DruckDiscount24.de, Köln

Eigenmarketing ist ein wichtiges und komplexes Thema, das nicht mal eben so nebenbei gemacht werden sollte. Daher haben wir seit einigen Jahren einen festen Mitarbeiter, der sich nur um Marketing und PR kümmert. Um unseren Online-Shop „DruckDiscount24.de“ zu bewerben, setzen wir verstärkt auf Internet-Werbung. Über Suchmaschinenmarketing und -optimierung gewinnen wir neue Kunden. Mit einem eigenen E-Mail-Newsletter informieren wir Kunden und Interessenten über neue Produkte und spezielle Angebote. Durch Social Media-Aktivitäten bauen wir Reichweite auf und intensivieren den Kontakt mit unserer Zielgruppe. Angefangen haben wir hier mit eigenen Videos auf YouTube gefolgt von eigenen Seitenauftritten auf Google+, Facebook und Xing. Nicht zu vergessen sind auch die klassischen Werbeformen wie Print-Anzeigen und Pressemeldungen sowie Sponsoring und Kundenevents. Und für eine Druckerei natürlich unabdingbar: Eine Mustermappe mit Druckmustern, die die Qualität unserer Druckerzeugnisse zeigt.

Kommentare zu diesem Beitrag

Ulrich Saake , 19.07.2013:
"Beeindruckend" sagt schon der Name was es ist. Ich kenne kein Unternehmen in der Grafischen Industrie die so eine gut gemachte Broschüre heraus bringt. Es ist eine wahre Freude die zu lesen. Meine Frau und Tochter sind ebenfalls Fan von der Zeitschrift. Die Breite des Inhaltes macht das Magazin so lebendig. Es geht nicht nur um Druck, persönliche Botschaften, News aus dem Hause Veränderungen kommen darin vor. Einfach toll.

Diesen Beitrag kommentieren






Zurück