07.01.2013   |   Primus Print

Investitionen in neue Maschinen

Die Primus International Printing GmbH aus Dernbach erweitert den eigenen Maschinenpark für ihre Marke Primus-Print.de. Dabei stehen Systeme für den XXL-Großformatdrucks und für die Werbetechnik im Mittelpunkt.

Die Onlinedruckerei investiert in Druck- und Weiterverarbeitungstechnik.

(dmnet) Das Unternehmen investiert in Geräte unter anderem von Herstellern wie OCÉ oder Canon. Mit den Neuanschaffungen soll auch in Zukunft die Abwicklung der erhöhten Nachfrage sichergestellt werden. So gehören nun auch ein weiteres Drucksystem (Plotter), ein Laminiergerät, ein Rollcutter, eine Ösenstanze sowie ein Heißschneider für textile Stoffe und Polyesterfolie zur Ausstattung.

 

Mit den neuen Maschinen erhalten Kunden in Zukunft nicht mehr nur ihre Poster oder Plots im Format ihrer Wahl. Auch Werbebanner und Planen können mit der Erweiterung der Technik im individuellen Format gefertigt werden.

 

Die Primus International Printing GmbH ist ein international tätiges Unternehmen der Druckindustrie. An verschiedenen Produktionsstätten sind mehr als 120 Mitarbeiter beschäftigt. (aoe)




Kommentare zu diesem Beitrag

Keine Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren