02.01.2013   |   Bertelsmann

Neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Wie Bertelsmann bekannt gibt, ist Christoph Mohn seit Jahresbeginn neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates des Unternehmens.

Christoph Mohn ist der Nachfolger von Gunter Thielen.

(dmnet) Christoph Mohn hat am 1. Januar 2013 das Amt des Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Bertelsmann SE & Co. KGaA von Gunter Thielen übernommen. Thielen ist nach fünf Jahren an der Spitze des Aufsichtsrates aus Altersgründen ausgeschieden. Bereits im August des vergangenen Jahres hatte das Kontrollgremium seinen neuen Vorsitzenden gewählt.

 

Parallel hatte auch der Aufsichtsrat der Bertelsmann Management SE (persönlich haftende Gesellschafterin der Bertelsmann SE & Co. KGaA) Christoph Mohn zu seinem Vorsitzenden bestimmt, ebenfalls mit Wirkung zum Jahreswechsel.

 

Christoph Mohn zu seiner Ernennung:

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe, die ich für Bertelsmann in der sechsten Generation der Familien Bertelsmann und Mohn übernehmen darf. Ich werde Thomas Rabe [Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann] und den Vorstand nach Kräften und aus voller Überzeugung darin unterstützen, Bertelsmann wachstumsstärker und internationaler auszurichten. Den Weg dorthin hat das Unternehmen mit der klaren Definition der vier strategischen Prioritäten Stärkung der Kerngeschäfte, Digitale Transformation, Aufbau von Wachstumsplattformen und Expansion in Wachstumsregionen bereits eingeschlagen.“

 

Das Medienunternehmen Bertelsmann ist mit den Sparten Fernsehen (RTL Group), Buch (Random House), Zeitschriften (Gruner + Jahr), Dienstleistungen (Arvato) und Druck (Be Printers) in rund 50 Ländern der Welt aktiv. Mit mehr als 100.000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 15,3 Mrd. Euro. (aoe)




Kommentare zu diesem Beitrag

Keine Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren