20.12.2012   |   Hochschule München

Innovationen in der Printwerbung

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Event Markenting organisierten die beiden Druck- und Medientechnikstudenten Markus Kieninger und Adrian Oettl gemeinsam mit Professorin Sabine Wölflick Anfang Dezember den Vortrag "Innovationen in der Printwerbung" an der Hochschule München.

Blick in den Vortragsraum

Die Veranstaltung war hervorragend besucht

(dmnet) Gregor Dorsch, Unternehmensberater im Performance Marketing, hielt den Vortrag. Der Landsberger referierte dabei sowohl über Grundlegendes zu Performance Marketing, als auch über Themen wie den Return on Investment und welche drei Praxisbeispiele den nachweislich höchsten im Bereich Printwerbung bringen.

Ein Highlight des Programms kam aus dem Bereich der Augmented Reality – der computergestützten Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Gregor Dorsch zeigte hierbei am Beispiel einer Ikea-App wie Möbel virtuell über das Tablet oder das Smartphone dargestellt werden, nachdem der Ikea-Katalog abgescannt wurde. Im Anschluss hatten die weit über 50 Zuhörer noch die Möglichkeit, rund zwei Stunden in lockerer Atmosphäre gemeinsam mit dem Referenten zu diskutieren. (kü)




Kommentare zu diesem Beitrag

Keine Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren