Postpress Commercial Informationstage

In Sachen Weiterverarbeitung hat Heidelberger Druckmaschinen das Angebot in den letzen Jahren sukzessiv ausgebaut. Beheimatet ist die Produktion von Klebebindern und Sammelheftern am Standort Leipzig. Hier empfing Heidelberg Postpress Deutschland während der 14-tägigen "Postpress Commercial Informationstage" im November rund 500 Kunden, um neue Möglichkeiten der Wertschöpfung vorzustellen.


Erstmals vor Publikum präsentierte Heidelberg in Kooperation mit Kodak und Popp das Mailing-System Stahlfolder Flexomailer. Die Konfiguration ist mit einem Popp-Wendemodul ausgestattet,  das die Bogen zwischen den Inkjet-Druckköpfen von Kodak wendet, so dass die Mailings beidseitig bedruckt werden können. Ebenfalls Premiere auf der Open House hatte die Kombination eines Klebebinders Eurobind Pro mit einer digitalen Buchproduktionslinie von Hunkeler.


Neben dem Gastgeber nutzen auch die Firmen Polar, Kama, Hunkeler und ATS die Ausstellung für die Präsentation ihrer Produkte. (ila)


Zurück zur Meldung